November 16, 2011 0

Die erwartete Vorratsdatenspeicherungsforderung nach dem Auffliegen der “Zwickauer Zelle”

By

Wir erwartet: Uhl und Merk fordern die Vorratsdatenspeicherung um die Verstrickungen der rechtsradikalen Szene aufzuklären und Friedrich fordert im gleichen Atemzug eine Gewalttäterdatei – ist doch vollkommen logisch, oder?

Und man beachte bitte den Absolutheitsanspruch der Forderung “Erkenntnisse über etwaige Mittäter oder Hintermänner der Neonazi-Mordserie sowie über ein mögliches rechtsterroristisches Netzwerk gebe es nur mithilfe der Vorratsdatenspeicherung, sagte Merk am Mittwoch laut dpa.”

Das wird eine spannende Veranstaltung morgen.

Zum Artikel (heise.de)

 

Leave a Reply